© 2019 - netSTART GmbH/Prof. Dr. Tobias Kollmann - www.netstart.de

Leitung des Workshops

Der Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik, insbesondere E-Business und E-Entrepreneurship von Prof. Dr. Tobias Kollmann verfolgt seit über 15 Jahren im Rahmen seiner Forschungsaktivitäten das Ziel, qualitative Problemlösungen für theoretische Fragestellungen im Bereich der Digitalen Wirtschaft zu entwickeln. Hierbei werden sowohl singuläre Themen rund um elektronische Geschäftsprozesse adressiert als auch eine interdisziplinäre Forschung mit den klassischen Gebieten der BWL und Wirtschaftsinformatik verfolgt. Für sein zugehöriges Lehrkonzept erhielt Prof. Dr. Tobias Kollmann beim UNESCO Entrepreneurship Award “Entrepreneurial Thinking and Acting” 2007 einen Sonderpreis. Zusammen mit den Kollegen der Ruhr Campus Academy gGmbH der Universität Duisburg-Essen bietet der bekannte E-Business-Experte nun erstmals sein Wissen im Rahmen eines berufsbegleitenden Weiterbildungsangebots an.
Prof. Dr. Tobias Kollmann

 

Prof. Dr. Tobias Kollmann ist Inhaber des Lehrstuhls für E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Duisburg-Essen. Seit 1996 befasst er sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen rund um die Themen Internet, E-Business und E-Commerce. Als Mitgründer von AutoScout24 gehörte er mit zu den Pionieren der deutschen Internet-Gründerszene und der elektronischen Marktplätze. Seit 2013 ist er der Vorsitzende des Beirats „Junge Digitale Wirtschaft“ im BMWi. Von 2014 bis 2017 war er zudem der Landesbeauftragte für die Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen. 2012 wurde er zum „Business Angel des Jahres“ gewählt und laut dem Magazin Business Punk (Ausgabe 02/2014) gehört er zu den 50 wichtigsten Köpfen der Startup-Szene in Deutschland. Die Redaktion von politik & kommunikation (Ausgabe 117/2016) zählt ihn zu den bedeutendsten Akteuren der Digitalisierung im politischen Berlin. Brandwatch zählt „Prof_Kollmann“ im November 2017 zu den TOP-10 der einflussreichsten Twitter-Autoren rund um das Thema „Digitale Transformation“ und „Digital Leadership“. Seit 2018 gehört er laut der FAZ zu den zu den 100 einflussreichsten Ökonomen in Deutschland und hat „Gewicht in Medien, Forschung und Politik“.

 

Prof. Kollmann als Speaker für Ihr Unternehmen buchen [>>]

Dr. Simon Hensellek

Dr. Simon Hensellek, Master of Science, studierte Management und Economics an der Ruhr-Universität Bochum mit den Schwerpunkten Accounting, Finance und Controlling. Nach seinem Bachelorstudium absolvierte er im Masterstudium ein Auslandssemester an der Utrecht University School of Economics in den Niederlanden mit den Schwerpunkten Strategie, Corporate Entrepreneurship und Innovationsmanagement. Bereits während des Studiums sammelte er praktische Erfahrungen u.a. im Rahmen seiner Praktika im Strategic Group Controlling der Deutsche Telekom AG und im Bereich Assurance bei der PricewaterhouseCoopers AG WpG sowie durch die Gründung eines E-Commerce-Startups. Er arbeitet seit 3 Jahren gemeinsam mit Prof. Kollmann am E-Business-Model-Generator und ist zudem Betreuer des Fernstudiums zum E-Business-Manager.

Das netSTART-Vortragsangebot von Prof. Dr. Tobias Kollmann als Speaker
Das Aus- und Weiterbildungsprogramm der netSTART-Academy im Überblick!

Vortrag von Prof. Kollmann zur Digitalen Transformation

Sparda-Bank, Stuttgart 2016

Vortrag von Prof. Kollmann zur Digitalen Wirtschaft

innogy, Dortmund 2018

Organisation des Workshops
Die Universität Duisburg-Essen (UDE) gehört als jüngste deutsche Universität mit rund 40.000 Studierenden zu den zehn größten in der Bundesrepublik. Das Forschungs- und Lehrpotenzials der Universität Duisburg-Essen strahlt weit über die Landesgrenzen hinweg. Die UDE verfügt über ein breites Fächerspektrum.Es reicht von den gut ausgebauten Geistes-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Ingenieur- und Naturwissenschaften einschließlich der Medizin. Die Universität Duisburg-Essen bietet auch ein "studieren und lernen neben dem Beruf". Sie können einerseites Studiengänge mit staatlich anerkannten akademischen Abschlüssen, wie z.B. dem "Master of Science", belegen. Andererseits können Sie an Lehrgängen teilnehmen, für die Sie entweder ein Zertifikat der Universität Duisburg-Essen oder eine Teilnahmebescheinigung erhalten. Das Angebot "E-Business-Generator" ist ein solcher offizieller Lehrgang der Universität Duisburg-Essen.
 
Für Personen in der beruflichen Praxis bietet die Universität Duisburg-Essen über ihre eigene Ruhr Campus Academy gGmbH (RCA) die zugehörige Weiterbildung an. Sie können sich so neben dem Beruf auf hohem Niveau qualifizieren. Die fachliche und wissenschaftliche Leitung der Weiterbildungsprogramme übernehmen Hochullehrerinnen und -lehrer sowie WissenschaftlerInnen der Universität. Programme der RCA verbinden wissenschaftliche Fundiertheit mit Praxisbezug. Wissenschaftlichkeit eröffnet oftmals neue und überraschende Sichtweisen. Wissenschaftlichkeit bedeutet „Horizont erweitern“, „die Dinge anders sehen“ sowie „neue Ideen für die Praxis“. Die Weiterbildungen schauen hinter die Kulissen und hinterfragen Alltagsmeinungen und -mythen aus der Sicht wissenschaftlicher Erkenntnisse.
Das Qualitätsmanagement der Ruhr Campus Academy gGmbH (RCA) der Universität Duisburg-Essen ist für den Geltungsbereich "Organisation und Erbringung von Weiterbildungsdienstleistungen" vom TÜV Nord zertifiziert!
Beirat des Workshops
Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow
HafenCity Universität Hamburg

 

Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow ist Professor und Präsident der HafenCity Universität Hamburg (HCU). Seine Schwerpunkte in der Forschung konzentrieren sich auf die digitale Medienwirtschaft, mobile Medien, Netzpolitik, strategisches Medienmanagement, neue Institutionenökonomie sowie die Computer- und Videospielindustrie. In der Lehre vertritt er zusätzlich die Kommunikationswissenschaft. Neuere Forschungsprojekte beschäftigen sich mit mobilen Medien (Tablets) und deren Anwendung im Alltag und Beruf (inkl. Digital Humanities). Er berät regelmäßig Wirtschaft und Politik. Er ist seit Januar 2014 Co-Sprecher des cnetz e.V.

Prof. Dr. Sven Ripsas
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

 

Prof. Dr. Sven Ripsas ist Professor für Entrepreneurship an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin). Sein zentraler Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft und zwei Jahren im Vertriebscontrolling bei der Schering AG, promovierte er bei Günter Faltin mit der ersten deutschsprachigen Dissertation zum Thema Entrepreneurship, gründete mehrere eigene Unternehmen und engagiert sich kontinuierlich in jungen Unternehmen als Berater, Aufsichtsrat und Business Angel. Für seine Aktivitäten ehrte ihn das Babson College (Boston, MA) mit dem Appel-Prize „for bringing entrepreneurial vitality to academia“.

Prof. Dr. Klemens Skibicki
Cologne Business School

 

Prof. Dr. Klemens Skibicki promovierte nach seinen Diplomabschlüssen in BWL und VWL an der Universität zu Köln am gleichen Ort 2001 zum Dr. rer. pol. im Fach Wirtschaftsgeschichte. Seit 2004 ist er Professor für Economics, Marketing und Marktforschung an der Cologne Business School in Köln. 2010 gründete er gemeinsam mit Frank Mühlenbeck und den Rechtsanwälten Christian Solmecke und Ralf Höcker das Deutsche Institut für Kommunikation und Recht im Internet (DIKRI). Den heutigen Schwerpunkt seiner Tätigkeit stellt die Unternehmensberatung für Digitale Transformation mit der von ihm 2012 mitgegründeten Convidera GmbH mit Sitz in Köln und Düsseldorf dar.

Stimmen zum Workshop

"Der E-Business-(Model)-Generator bietet ein prozessuales Rahmenwerk, das als Tool speziell für Startups mit einer inno­vativen Geschäftsidee innerhalb der Digitalen Wirtschaft, sowie zur Rekonfiguration be­stehender Geschäftsmodelle im Rahmen der Digitalen Transformation für Mittelstand und Industrie geschaffen wurde."

Prof. Dr. Tobias Kollmann, Workshop-Leiter

"Der E-Business-Model-Generator soll eine ganze Rei­he an Fragen beantworten, die sich jeder Gründer eines Startups in der Digitalen Wirt­­schaft bzw. jeder Manager im Zuge einer Digitalen Transformation bestehender Ge­schäftsmodelle stellen sollte."

Dr. Simon Hensellek, Workshop-Leiter

Seit über 15 Jahren schreibt Univ.-Prof. Dr. Tobias Kollmann regelmäßig Kolumnen beim manager-magazin und der Huffington Post zum Thema Digitalisierung. Die Bandbreite der Inhalte geht dabei von konkreten Tipps für digitale Gründer, über Hinweise an etablierte Unternehmen für ihre digitale Transformation bis hin zu Forderungen an die Politik für ein Deutschland 4.0 und die zugehörigen Rahmenbedingungen.

 

Jetzt hat er die spannendsten Kolumnen in diesem Werk zusammengeführt, um seine „Digitale Meinungsmache“ zu dokumentieren und in ein Gesamtbild zu stellen. Von der Bundestagswahl 2002 bis hin zum Digital Leadership 2018 findet jeder Leser wertvolle Anregung für die eigene Digitale Transformation. Aufgrund der zugehörigen Zeitspanne lädt Sie das Buch auch zu einer kleinen Zeitreise zu den digitalen Themen des neuen Jahrtausends im Zeitablauf ein. Die Geschwindigkeit der Digitalisierung wird dadurch einmal mehr deutlich, während manche Aspekte aber (leider) immer noch aktuell erscheinen. Es war, ist und bleibt spannend…

Jetzt bei Amazon als Taschenbuch oder eBook bestellen: www,digitale-meinungsmache.de

Weiterbildungsangebote

Seminar zum Basiswissen als Einstieg: E-Business-Seminar www.e-business-seminar.de

Fernstudium als Vertiefung mit Zertifikat: E-Business-Manager www.e-business-manager.de

Fernstudium als Erweiterung mit Zertifikat: E-Business-Leader

www.e-business-leader.de

Interesse: Übersicht zur Aus- und Weiterbildung der netSTART-Academy?
Kontakt: Rahmenbedingungen, Anmeldung oder Fragen zum Workshop?